Krankenkasse, Krankenkasse, Krankenkasse …


In den letzten Wochen gibt es täglich Krankenkasse zu Frühstück, Mittag und Abendbrot. Das Thema scheint zu einem Dauerbrenner zu werden. Viele der Absprachen und Anrufe, die ich in der letzten Zeit gemacht habe lagen hauptsächlich daran, das die Krankenkassen Leute einfach eine andere Sprache sprechen. Mittlerweile spreche ich auch radebrecht krankenkassisch und jetzt gehts ums inhaltliche. Ich kann nicht sagen schlecht beraten worden zu sein, ganz im Gegenteil, die Materie ist irgendwie nur wenig verständlich wenn man die Sprache nicht spricht. Meine Kündigung, Carlas Kündigung zu einem anderen Zeitpunkt, bin ich freiwillig oder pflichtversichert, ist Carla freiwillig oder pflichtversichert, kann ich zu Carla in die Familienversicherung oder sie zu mir, oder wie …

Das Thema ist aber sicher bald geklärt. Was dagegen sehr viel einfacher ist, ist die Auslandskrankenversicherung. Auf der Stiftung Warentest Seite den letzten Vergleich für Auslandskrankenversicherungen runter geladen. Die Top 3 angeguckt, sich für den Testsieger entschieden und heute Abend wird die Anmeldung gemacht … Tadaaaaaa
Als nächstes kommen Impfungen auf den Plan, also 6 Wochen lang mit dicken Armen rumlaufen 🙂

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich fahre nach Chile und nehme mit ...

Ankunft im Paradies der Togian Islands

Das Singapur der East-West Line