Malaysisch für Anfänger


Henrik hat mich gebeten, etwas über Thailand zu schreiben, weil ich in meinen zweieinhalb Wochen ohne ihn hier eine ganze Menge erlebt habe. Anfangen möchte ich aber mit einer kleinen malaysischen Sprachkunde. Die Malaysier haben viele Worte phonetisch direkt aus dem Englischen übernommen, aber mit einer sehr viel schöneren Schreibweise versehen.

Direkt bei unserer Einreise sind wir auf die Immigresen (immigration) gestoßen. Auch auf Reisen haben wir neue Beispiele gefunden, z.B. die Stesen (station) bzw. Bas Stesen (bus station), das Teksi (taxi) oder den Tren (train). Beim Shopping dreht sich alles um Fesyen (fashion) und auch kulinarisch gibt es etwas zu entdecken, wie zum Beispiel mein Lieblingswort Kek (cake). Das eröffnet eine neue Dimension eines alten Sprichworts: Wenn der Kek spricht, hat der Keks Sendepause.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich fahre nach Chile und nehme mit ...

Ankunft im Paradies der Togian Islands

Das Singapur der East-West Line